Hanf-Innovation von NAPORO ist Energie-Genie

Die neu entwickelte Hanf Massiv Putzträgerplatte von NAPORO & Capatect aus Perg wurde auf der Energiesparmesse 2015 mit dem Innovationspreis "Energie-Genie" ausgezeichnet. Wirtschaftsminister Mitterlehner und Umweltminister Andrä Rupprechter überreichten die Siegerstatuette.

Erneut stand das Thema Hanf bei Capatect im Mittelpunkt der Energiesparmesse in Wels. Diesmal in Form einer neuartigen Putzträgerplatte. Die von führenden Ziegelherstellern empfohlene Hanf Massiv Putzträgerplatte wurde speziell für porosierte Ziegelwände enwickelt und stellt eine energiesparende Alternative zu herkömmlichen Dämmputzen dar. Sie hat eine 10-fache Dämmleistung gegenüber Putzen, einen hervorragenden Schallschutz gegenüber der reinen Ziegelmauer und bietet einen diffusionsoffenen ökologischern Wandaufbau. Der Rohstoff Hanf stammt von österreichischen Feldern und ist ein rasch nachwachsender Rohstoff, der zum Wachstum keinen Dünger und keine Spritzmittel benötigt.

Diese energie- und umweltschonenden Eigenschaften waren für die Fachjury ausschlaggebend für die Zuerkennung des Preises. Der Energie-Genie-Innovationspreis des Landes Oberösterreich und des BMLFUW wird alljährlich anlässlich der Energiesparmesse in Wels vergeben und zeichnet neue, innovative energietechnische Produkte aus. Die Preisverleihung fand  im Rahmen der Messeeröffnung am 27. Februar im WELIOS ScienceCenter statt. Die unabhängige Jury, bestehend aus den Geschäftsfeldleitern des OÖ Energiesparverbandes unter dem Vorsitz des Landesenergiebeauftragten Dr. Gerhard Dell, bewertete die insgesamt 39 Produkteinreichungen von 36 Unternehmen nach den Kriterien Innovation, Energieeinsparung und Neuheitsgrad.

<< zurück