mittag.at neu in Graz: Internetportal tischt 200 Mittagsmenüs auf

[Quelle: kleineZeitung]

Nach Wien und Linz kommt nun auch der Großraum Graz in den Genuss eines neuen Services: mittag.at listet Menüs von Restaurants auf.

Es ist quasi noch warm - jenes ganz frische Service, das es ab sofort auch im Großraum Graz spielt: Das Startup "mittag.at" listet die Mittagsmenüs von Lokalen, Gasthäusern und Restaurants in der Umgebung des Nutzers auf. Was 2016 in Linz seinen Ausgang hatte und mittlerweile auch in Wien und Salzburg geboten wird, steht nun eben auch Grazer Feinspitzen zur Verfügung.

"Unser Service durchforstet gängige Suchmaschine im Internet nach tagesaktuellen Mittagsmenüs", erklärt Geschäftsführer Manuel Berger im Gespräch mit der Kleinen Zeitung. In Graz und Umgebung kann man sich so in einem ersten Schritt täglich über bis zu 200 Mittagsangebote informieren - Preise inklusive.

 

Beispielsweise reicht das Angebot von den 3 Goldenen Kugeln in der Grazer Heinrichstraße (Kleiner Blattsalat mit Kernöldressing, "Der lustige Hannes" - saftiges Pulled Pork mit gebratenen Zwiebeln und Paprikastreifen im Sesam-Weckerl mit Blattsalat, Tomaten, Senf, serviert mit Pommes und Ketchup - Blechkuchen mit Schlag um 8,90 Euro) über den Landhauskeller in der Schmiedgasse (Paradeiser-Basilikumcremesuppe mit Kräutercroutons und Gefüllte Zucchini mit Polenta auf Süßkartoffel-Gemüsestampf um 8,90 Euro) bis zum Restaurant Leo in Kalsdorf (Rindsgulasch „the best“ serviert mit Freiland Spiegelei & Eierspätzle oder bunter Gemüseeintopf mit cremigem Erdäpfelpüree samt Beilagensalat oder Tagessuppe um 7,90 Euro).

Diese und viele andere Schmausereien findet man eben ab sofort in der kostenlosen mittag.at-App oder im Internet unter www.mittag.at/graz.

<< zurück