Interne Kommunikation in Zeiten von Corona: Linzer HR-Tech-Startup TeamEcho bietet Feedback-Tool kostenlos an

Das Linzer HR-Tech-Startup TeamEcho folgt dem Vorbild von Microsoft und stellt sein smartes Mitarbeiterfeedback-Tool bei Neuanmeldung zwei Monate lang kostenlos zur Verfügung. Damit will das junge Unternehmen sicherstellen, dass Zusammengehörigkeitsgefühl und Betriebsklima auch in Zeiten von Home Office nicht zu kurz kommen.

Abgesagte Konferenzen, stornierte Dienstreisen, vermehrtes Home Office: Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen. Um die interne Kommunikation trotz Teleworking am Laufen zu halten, bietet das Linzer Start-up TeamEcho sein intelligentes Mitarbeiterfeedback-Tool für Neukunden nun zwei Monate lang gratis an. “Unsere Vision war von Anfang an, eine bessere Arbeitswelt für alle zu schaffen. Das bedeutet momentan vor allem, Unternehmen dabei zu unterstützen, nicht den Draht zu ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Home Office zu verlieren. Auch die Kolleginnen und Kollegen bleiben mit TeamEcho verbunden und können den Teamgeist erhalten”, erläutert Markus Koblmüller, CEO von TeamEcho.

Auf die Kommunikation kommt es an
“Schon unter normalen Bedingungen verläuft die Kommunikation zwischen Führungskräften und MitarbeiterInnen in vielen Unternehmen suboptimal. Ehrliches Feedback: Fehlanzeige”, ist Co-Geschäftsführer David Schellander überzeugt. “Wenn dann auch noch Home Office als erschwerender Faktor hinzukommt, braucht es Tools, die den kontinuierlichen Dialog unterstützen und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken.”

Genau hier schafft TeamEcho Abhilfe: Intelligente Kurzbefragungen bilden die Stimmung im Unternehmen in Echtzeit ab, zeigen Handlungsbedarf auf und erleichtern so das Führen über Distanz. Gleichzeitig schafft ein interaktives Dashboard Raum für das gemeinsame Erarbeiten von Lösungen und Diskussionen, um Herausforderungen auch über räumliche Entfernung hinweg gemeinsam zu meistern. So eröffnet sich ein Kommunikationskanal, von dem Führungskräfte und MitarbeiterInnen gleichermaßen profitieren.

Intelligente Stimmungsmessung in Echtzeit
Seit 2015 hilft TeamEcho seinen KundInnen, in Echtzeit zu wissen, wie es ihren MitarbeiterInnen wirklich geht, und gemeinsam eine herausragende Unternehmenskultur zu schaffen. Mittlerweile ist das Mitarbeiterfeedback-Tool bei über 100 Organisationen erfolgreich im Einsatz, darunter auch Größen wie Magna, karriere.at und EY. Zuletzt hat TeamEcho sogar den Merger von UPC und T-Mobile begleitet. Für das 18-köpfige Team war es ein spannender Jahresausklang: Neben dem HR Excellence Award 2019 konnten sich die Linzer auch eine 500.000-Euro-Förderung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) sichern.

Kontakt:
MMag. Markus Koblmüller
Geschäftsführer | TeamEcho GmbH
E-Mail: markus.koblmueller@teamecho.at
Tel.: +43 650 3333117

_v.l.n.r. David Schellander (Co-Founder TeamEcho), Markus Koblmueller (Co-Founder TeamEcho)(©TeamEcho)

<< zurück