LIMAK Stipendien für tech2b Start-ups

Ein Baustein für den Erfolg von Startups ist die Managementkompetenz des Teams. Die Technologie stellt nur in Ausnahmefällen das Problem dar. Ein gut ausgebildetes flexibles Team ist die Basis für ein gutes und flexibles Geschäftsmodell. Dies unterschätzen viele Startups, darum ist es wichtig dies zu forcieren, ins Bewusstsein zu rücken, sichtbare Maßnahmen zu setzen und insbesondere für Gründer/innen mit technischer Herkunft Möglichkeiten zur hochwertigen wirtschaftlichen Qualifizierung zu geben.

Im Rahmen des Förderprogramms werden zwei Teilstipendien an tech2b Gründer/innen und Alumni vergeben. Die Bewerber/innen haben somit die Chance eine, normalerweise zu diesem Zeitpunkt für sie nicht finanzierbare, Ausbildung bei der LIMAK zu absolvieren. Die Start-ups profitieren von der Highlevel Ausbildung der LIMAK, die ihren Beitrag zum Erfolg der Unternehmen leisten wird.


ZIELGRUPPE

Das Programm richtet sich aus diesem Anspruch heraus exklusiv an tech2b Gründer/innen und tech2b Alumni – also Unternehmen, die in der direkten Betreuung von tech2b sind oder waren – und von der Kooperation zwischen tech2b und LIMAK profitieren sollen.

Vorraussetzungen
Abschluss eines Studiums und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch
Berufserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist, sowie ein positiv absolviertes Aufnahmegespräch.

 

 

FORM DER FÖRDERUNG

Die Programmgebühr für die Universitätslehrgänge beträgt:

  • € 4.900,–*   Leadership Experience (9 Tage) bzw.
  • € 6.900,–*   alle anderen IN.TENSIVE Zertifikatslehrgänge (15 Tage)

Die zwei tech2b Startup Stipendien werden in folgender Höhe pro Lehrgang gefördert:

  • Universitätslehrgang Leadership Experience (9 Tage)
    Förderung € 3.310,–. Es fällt ein Selbstbehalt von € 1.590,- an.
  • Alle anderen Universitätslehrgänge (15 Tage)
    Förderung € 4.810,–. Es fällt ein Selbstbehalt von € 2.090,– an.

Diese Förderung ist für die Teilnehmer/innen nicht mit anderen preismindernden Aktionen kombinierbar oder in bar ablösbar.

*exkl. Reise- und Aufenthaltskosten sowie Mittagsverpflegung; exkl. Anmelde- und Prüfungsgebühr, Literatur in der Höhe von € 490,_

AUSWAHLVERFAHREN
Die Bewerbung zum Förderprogramm erfolgt schriftlich an stipendium@limak.at

Bewerbungsunterlagen

  • Auswahl des gewünschten IN.TENSIVE Zertifikatslehrgangs (nähere Informationen hier)
  • Ausgefülltes Bewerbungsformular (Download unter: www.limak.at/tech2b-stipendium )
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben

Ende der Bewerbungsfrist: 28.August 2017.
Die besten Bewerber/innen werden zu einem Hearing am 13. September eingeladen.
Bitte halten Sie sich vorsorglich diesen Termin frei.

Die Gewinner der letzten Stipendien: DI (FH) Andreas Wögerbauer (snapmod) und Hubert Rapperstorfer (Rapperstorfer automation)

<< zurück